Steeler Bürgerschaft e.V.

gemeinnütziger Verein seit 1882


  • Steeler Bürgerschaft e.V. Am Stadtgarten 1, 45276 Essen

  • Der Vorstand / Foto: Dieter Kunst

  • Stadtgarten / Foto: Dieter Kunst

  • Projekt: Pink Floyds The Wall / Foto: Dieter Kunst

Herzlich Willkommen


Liebe Freundinnen und Freunde der Steeler Bürgerschaft e.V.

Wir sind nun seit fast eineinhalb Jahren im Stadtgarten und waren, wie Sie es von uns erwarten, nicht untätig geblieben. Ausstellungen und diverse andere Angebote für die Bürger im Stadtteil sind organisiert und durchgeführt worden. Steele TV war in dieser Zeit ebenfalls sehr aktiv und erfolgreich. Das neue Magazin ist in unserer Geschäftsstelle und in Steeler Geschäften kostenlos erhältlich

Nachlese Kulturwochenende im Steeler Stadtgarten

 

Dieter Kunst

Kultur-Premiere gelungen. Fortsetzung folgt

Das Angebot an Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen im Essener Herbst kann sich sehen lassen. Da ist es schon ein wenig gewagt, eine weitere Veranstaltung zu planen. Und dann auch noch Kultur.

Die Organisatoren des ersten Kulturwochenendes im Steeler Stadtgarten haben es gewagt und gewonnen. Freitag bis Sonntag gab es Kultur zum Anfassen. Malerei, Videokunst, Musik, Fotografie und Literatur. Die aufeinander abgestimmte Mischung kam gut an.

Es lag sicherlich daran, dass das kleine Flurkonzert und die Literaturveranstaltung nicht gerade schwere Kost waren. Sozusagen Kultur mit Unterhaltungswert. Literaturkenner Arnd Hepprich gab Fabeln des Schriftstellers Manfred Kyber zum Besten. Humorvolle Literatur, die in den kleinen Pausen vom Gitarrenspiel des jungen Julien Paarmann angenehm ergänzt wurde.

Für ein volles Haus sorgte Christian Brösél mit seinen handgemachten Rock- und Popsongs der vergangenen Jahrzehnte. Während Videokünstler Erwin Wiemer die besten Arbeiten aus seinen Videoproduktionen vorstellte, zeigt die Steeler Künstlerin Marlis Becher Malerei zum Thema Migration.

Im weitesten Sinn thematisch verbunden waren die starken schwarz- weiß Fotos von Dieter Kunst. Fotos aus dem geteilten Berlin des Jahres 1982. Dazu Eduard Schreyer, erster Vorsitzender der Steeler Bürgerschaft e.V.: "Es wird eine Fortsetzung im nächsten Jahr geben".

 

Nachruf KARL STOLTE

Marc Brandt


Persönlich kennen gelernt habe ich Karl Stolte bei einem Kaffeetrinken im Stee- ler Traditionskaffeehaus Gene-Vormann (heute Fritsche). Ich war einige Mona- te zuvor aus dem Studium in Rhein- land-Pfalz zurück nach Essen gekommen und hatte mich für eine Wohnung in Steele entschieden. Der Stadtteil, seine tiefen historischen Wurzeln, die leidvolle jüngere (Sanierungs-) Geschichte war mir sehr sympathisch. Schnell wuchs in mir das Bedürfnis, mich auf irgendeine Art für seine Entwicklung einzusetzen. Lesen Sie weiter

 

Nachlese: The Green Pink Floyd Day

Konzerte 21. & 22.08.2015

Es war eines der „größten Schulmusikprojekte Deutschlands“, titelte die WAZ. 2013 brachte die Steeler Bürgerschaft e. V. mit dem Carl-Humann-Gymnasium das Musikprojekt „The Wall“ auf die Bühne. Schüler wurden von Profis begleitet und gecoached. 2 Jahre später stand der Nachfolger "The Green Pink Floyd Day" auf der Bühne. Und es wurde noch gigantischer. Mit dem Umzug auf das Gelände vom Schwimmverein Steele wurde ein glückliches Händchen bewiesen. Die Bühne direkt am Fluss wurde ein magischer Ort

Die Schüler des CHG und ihre Gäste spielten in ihrer Show "The Dark Side of the Moon“ von Pink Floyd und „American Idiot“ von Green Day in voller Länge. Grandios

Grandios auch das Zuschauer Interesse an den beiden Konzerttagen. Bei bestem Wetter war die Arena an der Ruhr sehr, sehr güt gefüllt. Dann bleibt nur noch die Frage " Was sehen und hören wir dann in 2 Jahren" ?

Zeigt, dass ihr Spaß hattet und belohnt euch mit einem original Festival T-Shirt: Bestellungen
Die DVD vom Konzert könnt ihr hier bestellen: http://www.rolofffilm.de/dvd-shop/

facebook   

Stadtteilpflege – was bisher geschah…


Hallo, liebe Steeler Bürger, dass ein gepflegtes Stadtbild einen Wohlfühlbonus bringt, steht sicher außer Frage. Wie wir alle wissen, kann die Stadt Essen wegen finanzieller Engpässe, leider immer weniger pflegerische Maßnahmen durchführen. Wir, als Steeler Bürgerschaft haben uns vorgenommen, durch Eigeninitiative dem etwas entge- genzusetzen.

Begonnen haben wir mit der Bepflanzung der Mariensäule am Grendplatz. Durch die Firma Blumen Heiner, die eigeninitiativ die Beete am Marktplatz mit Blumen bepflanzt hat und auch pflegt, sind dort Glanzpunkte gesetzt. Wir bedanken uns im Namen der Steeler Bürger herzlich bei der Firma Heiner für das freiwillige Engagement. Weitere Pflanzungen im Stadtteil sind geplant. Zusätzlich würden wir gerne noch einige Sitzbänke in Steele aufstellen.

Ein gepflegtes Umfeld ist mit ausschlaggebend dafür, wie wohl sich die Bewohner und Besucher in unserem Stadtteil fühlen. Hätten vielleicht auch SIE Lust, uns tatkräftig zu unterstützen? Statt: „Willst du mit mir gehen?“ – fragen wir: „Willst du mit mir in netter Runde Beete pflegen und in Ordnung halten?“ Jeder ist willkommen und der Zeitaufwand ist gering. Gemeinsam ist vieles zu schaffen, und wir würden uns über IHRE Mithilfe sehr freuen.

facebook   

Steeler Bürgerschaft e.V.

Am Stadtgarten 1
45276 Essen

 

Di, Do und Fr von 16:00-19:00

 

Postanschrift:
Postfach 143 567

45265 Essen


tel: 0201 - 61 67 75 489
mobil.: 0179 - 49 86 903
fax: 0201 - 61 67 75 689
mail.: info@unser-steele.de

 

Mitgliedsantrag

Aktuelle Termine

Skat und Doko
(ab dem 24.11 alle 14 Tage)
Kontakt: 0179.49 86 903

Frühjahr 2017
Ausstellung: Gerd Neysters

 

 

Kalender 2017

Kalender

DIN A4 ( klein )  17,50
DIN A3 ( gross )   25,00

 

Bestellungen:

gerhard.neysters@t-online.de

 


Magazin 276

Magazin der Bürgerschaft
Das bis zum Jahr 2010 bestehende "Steeler Bürgerblatt" wurde durch das neue Magazin 276 abgelöst. Moderner, klarer strukturiert und lesefreundlicher präsentiert sich das Magazin seitdem und setzt Akzente für ein neues Image des Stadtteils Steele.

Mag

Steele TV

Sendet, gewinnt und feiert




Archiv